Kindergarten Hundeshagen

Die Kindergartenarbeit in Hundeshagen hat eine lange Tradition.

Schon 1917 eröffneten die Heiligenstädter Schulschwestern hier den ersten Kindergarten.
Mit der Auflösung des Schwesternhauses erfolgte 1992 der Umzug in das heutige Gebäude im Kirchenweg. Der Name „Schwester Aquina“ erinnert an das Wirken der Ordensschwestern und geht zurück auf die aus Hundeshagen stammende Schwester Aquina.

Nach einer grundhaften Sanierung im Jahr 2010 bietet unser Haus heute Platz für insgesamt 75 Kinder.
9 Kinder ab einem Jahr können aufgenommen werden. In modernen und farbenfrohen Räumen finden die Kinder optimale Möglichkeiten zur altersgerechten Entfaltung ihrer Bedürfnisse. Die halboffene Arbeit in altershomogenen Gruppen, die Bewahrung kirchlicher Traditionen und die Einbeziehung neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse gehören dabei zum täglichen Leben in unserer Einrichtung.
Uns ist es wichtig, Bedingungen zu schaffen, in der sich Neugierde, Kreativität, Forscherdrang und die Selbständigkeit der Kinder möglichst gut entfalten können.

Neben dem alltagsnahen Lernen sind uns viel Zeit für Spiel und Bewegung, sowie, die Gesunderhaltung von Leib und Seele ein ganz besonderes Anliegen. Dafür bietet das ruhig gelegene Kindergartengelände mit zwei Spielplätzen, einem großen Hof und unmittelbare Nähe zur Natur ideale Rahmenbedingungen.
In einem eigenen Bewegungsraum finden die Kinder zudem unabhängig von Wind und Wetter vielfältige Möglichkeiten für Sport und Spaß.

Adresse Kath. Kindertageseinrichtung Sr. Aquina
Kirchenweg 11
37339 Hundeshagen

Kontaktdaten Leiterin: Engelhardt, Barbara
Telefon: 03 60 71 91 98 79
E-Mail: aquina@se-cs.de