Die Kirchen der Pfarrgemeinde St. Andreas Teistungen

St. Stephanus Kirche in Berlingerode

Die alte Kirche in Berlingerode (erbaut 1685) wurde 1895 wegen Baufälligkeit abgerissen.Nach einem Entwurf des Franziskanerbruders Paschalis Gratze entstand in den Jahren 1896-1898 ein dreischiffiger Säulenbau mit Kreuzrippengewölbe. Die Kirche wurde 1898 durch Weihbischof Augustin Gockel aus Paderborn konsekriert. Die Kirche und die Pfarrgemeinde sind dem hl. Erzmärtyrer Stephanus geweiht. St. Stephanus ist der erste Märtyrer der Kirche...

Mehr dazu ...

St. Nikolaus Kirche in Böseckendorf

Die Kirche wurde in den Jahren 1713/14 erbaut und im Jahr 1735 durch Weihbischof Christoph Ignaz von Gudenus aus Erfurt geweiht. Bau ist ein kleiner zweiachsiger einheitlicher Saalbau. Der Hochaltar wird datiert auf den Beginn des 18. Jahrhunderts. Er zeigt ein Dreifaltigkeitsbild zwischen den Aposteln Petrus und Paulus. Die Kirche war lange Zeit „Klosterdorf“ des Zisterzienserinnenklosters Teistungenburg...

Mehr dazu ...

St. Johannes Kirche in Ferna

Die Kirche wurde im Jahr 1736 errichtet und 1739 durch Weihbischof Christoph Ignaz von Gudenus aus Erfurt geweiht. Es ist ein schlichter vierachsiger Saalbau, der durch Rundbogenfenster gegliedert ist. Über dem Haupteingang ist die Figur des hl. Johannes des Täufers (1736), dem Patron der Kirche. Die Mitte des Altarraums ist bestimmt von einem Ölgemälde: Kreuzigung Christi um 1700. Darunter der Tabernakel mit den Symbolen der vier Evangelisten...

Mehr dazu ...

Kirche St. Dionysius Hundeshagen

Die Kirche Hundeshagen war ursprünglich dem Zisterzienserinnenkloster Teistungenburg zugeordnet. Das Kloster wurde um das Jahr 1250 gegründet. Die Ritter von Westernhagen tauschten 1282 das Patronatsrecht über die Kirche von Hundeshagen und haben das Patronatsrecht über 600 Jahre ausgeübt. Es ist nicht bekannt, wann diese älteste Kirche erbaut wurde. Der Standort war auf dem heutigen Friedehof des Ortes...

Mehr dazu ...

St. Nikolaus Kirche in Neuendorf

Die Kirche wurde 1734/35 als dreiachsiger Saalbau errichtet und am 15. Oktober 1735 durch Weihbischof Christoph Ignaz Gudenus aus Erfurt geweiht. In der Kirche finden sich zwei Flügelaltäre, die vermutlich aus dem ehemaligen Zisterzienserinnenkloster Beuren stammen. Der große Flügelaltar(um 1400) in der Mitte des Chorraumes, zeigt als Hauptbild die Krönung Mariens über betenden Engeln...

Mehr dazu ...

St. Andreas Kirche Teistungen

Die Pfarrkirche St. Andreas in Teistungen wurde 1933/34 erbaut. Vom Vorgängerbau (1722-1726) steht ist der gedrungene Westturm in den Neubau einbezogen. Die Kirche wurde am 26. Juni 1938 durch den Bischof von Fulda, Johannes Dietz geweiht. Über dem Kirchenportal begrüßt der Erzengel Michael die Eintretenden. Hier ist der Ort, an dem Teufel und Satan besiegt sind. Der Hochaltar aus den Jahren 1756. 1760 zeigt in der Mitte Johannes und Maria unter dem Kreuz...

Mehr dazu ...